Kontakt | Heilerziehungspfleger Ausbildung

Logopädie Ausbildung


Fachschul-Ausbildung zum Logopäden in Berlin/Brandenburg

Für angehende Logopäden sind regelmäßige Blicke über den fachlichen Tellerrand essentiell. Sie sollen sich neben der klassischen logopädischen Therapie auch mit unterstützter Kommunikation mithilfe von Technologien beschäftigen. Am 11. März 2015 konnten die Schüler des BEST-Sabel MEDICUM diesem Anspruch gerecht werden: Gemeinsam mit Christian Hille (zugangswerk.de), dem Dozenten im Fach MoMeKO (moderne Medien und Kommunikationstechnik) nahmen sie an einer Führung durch die Dauerausstellung „Begreifen, was uns bewegt“ im Ottobock Science Center teil. Benannt ist das Wissenschaftszentrum nach dem 1919 gegründeten Medizintechnikunternehmen.

Die Ausstellung, die Besuchern im modern designten Haus am Potsdamer Platz auf drei Etagen präsentiert wird, beleuchtet den menschlichen Körper unter dem Aspekt der Mobilität. Die Schüler bestaunten Vorgänge wie Gehen oder Greifen und das dafür erforderliche Zusammenspiel unterschiedlichster Muskeln, Sehnen und Gelenke als ausgeklügelte evolutionäre Errungenschaften.

Mobilität dank modernster Medizintechnik

Aufgrund von Unfällen oder Krankheiten sind die natürlichen Bewegungsabläufen bei einigen Menschen jedoch nicht mehr gegeben: Gliedmaßen, Gelenke oder Tastsinn sind in ihrer Funktion eingeschränkt, beziehungsweise fehlen diese teilweise oder gänzlich. Die in der Ausstellung gezeigte moderne Medizintechnik macht diesen Menschen die Teilhabe am Alltag und darüber hinaus auch an sportlichen Aktivitäten möglich. Prothesen, Orthesen, Rollstühle und andere Hilfsmittel wie Techniken der Neurostimulation geben Beeinträchtigten ein Höchstmaß an körperlicher Mobilität zurück.

Einblicke in die Lebenswelt beeinträchtigter Menschen

Um Bewegungsabläufe im menschlichen Körper, das Leben mit einer Prothese oder auch das Befahren von Straßen mit einem Rollstuhl erlebbar zu machen, hält die Ausstellung unterschiedlichste interaktive Übungen und Installationen bereit. Für die angehenden Logopäden von BEST-Sabel war der Besuch im Ottobock Science Center mit vielen neuen Erkenntnissen verbunden. So können die späteren Therapeuten die Lebens- und Erfahrungswelt beeinträchtigter Menschen nun noch besser nachvollziehen, um später im Berufsleben optimal auf deren Bedürfnisse eingehen zu können.


Kontakt

Josef-Nawrocki-Str. 5
12587 Berlin-Friedrichshagen

Tel.: +49 (0)30/65 66 00 90
Fax: +49 (0)30/65 66 00 926

E-Mail:
medicum@best-sabel.de