Kontakt | Heilerziehungspfleger Ausbildung

Logopädie Ausbildung


Fachschul-Ausbildung zum Logopäden in Berlin/Brandenburg

Stimme und Unterricht – Für alle, die etwas zu sagen haben

„Der Ton macht die Musik“, sagt eine Redensart. Und in der Tat kommt es für die Wirkung Ihrer Lehrerpersönlichkeit neben der Körpersprache vor allem darauf an, in welchem Ton, mit welcher Stimme etwas gesagt wird. Untersuchungen belegen, dass Lehrer mit Stimmproblemen bei den Schülern weniger gut ankommen und dadurch das Unterrichtsgeschehen leidet.

Wer es versteht, seine Stimme gezielt einzusetzen, hat die Aufmerksamkeit der Schüler garantiert auf seiner Seite. Ein klangvolles und belastbares Organ verstärkt die persönliche Überzeugungskraft sowie das Durchsetzungsvermögen des Pädagogen.

Bei Anspannung während des Unterrichts, beim Kampf gegen Lärm und starke Störgeräusche oder beim Rufen wird die Stimme schnell dünn und brüchig, die Tonhöhe steigt an und der Kloß im Hals wird immer größer.

Etwa jeder fünfte Lehrer scheidet wegen gesundheitlicher Probleme vorzeitig aus dem Schuldienst aus. Hauptursachen dafür sind gleich nach den psychischen Erkrankungen die Störungen des Stimmapparates.

Die Idee

Die Schüler des BEST-Sabel MEDICUM erlernen im Rahmen Ihrer Ausbildung die Diagnose und Therapie von Stimmstörungen. Die Diagnostik wurde von allen unter Schulbedingungen ausführlich trainiert. Um die praktischen Fähigkeiten der Logopädieschüler zu erweitern, bietet es sich an, diese Ressourcen für Sie nutzbar zu machen.

Das BEST-Sabel MEDICUM bietet Lehrern ein individuelles Stimmtraining. Nach einer Begutachtung durch die angehenden Logopäden unter Supervision der Lehrlogopäden erfolgt eine Terminvereinbarung für die Trainingseinheiten am BEST-Sabel MEDICUM.

Nutzen für Lehrer

  • Zustand der eigenen Stimme kennen
  • Stimmbeurteilungskriterien zum Selbsttest kennen
  • Stimmhygienische Maßnahmen individuell besprechen
  • Einige Atem-, Voicecoaching- und Artikulationstechniken kennenlernen um die eigene Stimme effektiver nutzen zu können.
  • Unter Umständen Früherkennung einer sich anbahnenden Stimmstörung und therapeutische Intervention im MEDICUM ohne die sonst übliche Zuzahlung zur Leistung der Krankenkassen

Die Organisation

Termine: nach Absprache, Zeitaufwand für die Begutachtung: ca. eine Stunde

Ort der Begutachtung: ein ruhiger, nicht zu hallender Raum in Ihrer Schule oder

in den Räumen des BEST-Sabel MEDICUM

Wussten Sie schon,

…dass einmal Räuspern die Stimme so anstrengt wie eine halbe Stunde sprechen?

…dass Husten als körperlicher Reflex und als willentlich gesteuerter Akt passieren kann?

…dass beides den Stimmlippen schadet?

Beim Räuspern reiben sich beide Stimmbänder aneinander, beim Husten schlagen sie gegeneinander, was ihrem natürlichen Bewegungsablauf, dem Aneinander-Abrollen im Wesentlichen widerspricht.

Die Schleimhaut der Stimmbänder kann durch Räuspern oder Husten gereizt, wenn nicht sogar beschädigt werden. Die Muskeln verspannen sich durch diese ungewohnte Bewegung. Der durch Räuspern beseitigte Schleim entsteht aus der Schleimhaut der Stimmbänder und aus dem Wasser der Stimmbandzellen. Die Stimmlippen trocknen also durch Räuspern kurzzeitig aus und erzeugen zusätzliche Missempfindungen im Hals.

Durch die Reizung, die Anspannung und das Austrocknen entsteht ein Fremdkörpergefühl im Hals, dass ein erneutes Räuspern nur augenscheinlich nötig macht. So entsteht ein Teufelskreis. Oder haben Sie schon einmal erlebt, dass ein einziges Räuspern dem Frosch im Hals dauerhaft geholfen hat? Retten Sie den Frosch lieber durch Weitersprechen oder Schlucken und sehr viel Trinken.


Kontakt

Josef-Nawrocki-Str. 5
12587 Berlin-Friedrichshagen

Tel.: +49 (0)30/65 66 00 90
Fax: +49 (0)30/65 66 00 926

E-Mail:
medicum@best-sabel.de